Act Now! Entrepreneurship Training für Flüchtlinge und Asylsuchende

Das IQ NRW Teilprojekt „Entrepreneurship Training für Flüchtlinge und Asylsuchende“ will Personen mit Fluchterfahrung, die bereits unternehmerisches Potenzial erkennen lassen, durch die gezielte Förderung Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnen. Dabei soll die berufliche Selbständigkeit eine Möglichkeit darstellen; es werden in den Trainings, Beratungs- und Begleitprozessen aber auch andere Wege aufgezeigt, auf denen sie ihre unternehmerischen Kenntnisse und Kompetenzen geltend machen können, so auch in der abhängigen Beschäftigung.

Projektförderung

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministeriumfür Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

BMAS:  www.bmas.de; ESF: www.esf.de; EU: https://europa.eu/european-union/index_de; ESF: http://www.esf.de/portal/DE/Foerderperiode-2014-2020/inhalt.html; BMBF:  www.bmbf.de; BA:       www.arbeitsagentur.de/

Das Projekt

Das Act Now Projekt versteht sich im Sinne der Prozesskette als eine Hinführung zu den Regelangeboten der Qualifizierung, Arbeitsvermittlung und Gründungsförderung.

Im Projekt werden v.a. Personen angesprochen, die Bleibeaussichten nachweisen können, bereits einen Sprachkurs absolviert haben.

Neben mehrwöchigen Training wird ein individuelles Coaching zur Bearbeitung der Geschäftsmodelle sowie Exkursionen zu verschiedenen Beratungsstellen, kreativen Orten u.a.m. angeboten. Zusätzlich werden weitere Personen mit unternehmerischem Potenzial mit Beratungsgesprächen, Workshops, Infoveranstaltungen und anderen Formaten einbezogen.

 

Chancen erkennen- Ideen entwickeln- Ziele verfolgen!

Chancen erkennen- Ideen entwickeln- Ziele verfolgen! Das ist unser Motto im IQ Projekt Act Now! Entrepreneurship Training für Flüchtlinge und Asylsuchende.

In unserem Projekt Act Now haben wir in den vergangenen Monaten Strukturen aufgebaut, Konzepte entwickelt und Beratungen und Workshops für Geflüchtete an den Standorten Dortmund, Köln und Wuppertal durchgeführt.

Interessierte Personen, die sich intensiv mit ihren persönlichen und beruflichen Zielen befassen möchten, sich - mit oder ohne konkrete Geschäftsidee - mit dem Thema Selbständigkeit befassen möchten oder sich für andere Ziele und Wege unternehmerisches Handwerkszeug aneignen wollen, können sich jederzeit bei uns melden unter:

Tel.Nr.:  0231 28 6766 40, 0177 746 647 8, 004917630176894 und per E-Mail unter: info@ch-e.eu , a.petursson@ch-e.eu, j.siebert@ch-e.eu und r.buch@ch-e.eu  möglich.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie auf unserer Act Now FB Seite: https://www.facebook.com/Actnow.Entrepreneur/?fref=ts

Das ActNow-Team

Von rechts nach links: Ingibjörg Pétursdottir, Julia Siebert, Águst Pétusson, Rosemary Buch

Projektträger:

CHANCENGLEICH in Europa e.V.
Hörder Bahnhofstr. 6
44263 Dortmund

Tel.: +49 (0) 231 28676640
Mobil: +49 (0)173-5142076
E-Mail: info@ch-e.eu